Zimmerbrand in Puchheim-Bahnhof

Drei Tage nach dem Großbrand in Puchheim-Ort kam es heute gegen späten Vormittag in Puchheim-Bahnhof erneut zu einem größeren Zimmerbrand.

Den ersteintreffenden Kameraden aus Puchheim-Bahnhof stellte sich ein im Vollbrand befindlicher Raum im Erdgeschoss in einem Reihenhaus dar. Dichter Rauch drang aus dem Objekt. Es wurde sofort mit dem Löschaufbau und dem Innenangriff unter schwerem Atemschutz begonnen. 

Nach dem Eintreffen der Feuerwehr Puchheim-Ort stellte diese den Sicherungstrupp für die im Innenangriff befindlichen Kräfte, und sicherte deren Rückzugsweg durch den Aufbau einer Leiter auf der Rückseite des Gebäudes. Im weiteren Verlauf unterstützte der erste Atemschutztrupp aus Puchheim-Ort den Innenangriff. 

Nachdem das Feuer unter Kontrolle gebracht wurde konnte eine Kontrolle der benachbarten Objekte stattfinden. Ein weiterer Atemschutztrupp aus Puchheim-Ort kontrollierte diese mittels Wärmebildkamera und Kohlenmonoxiddetektor positiv auf Kohlenstoffmonoxid. Ein Hochdrucklüfter wurde in Stellung gebracht, um das Gebäude zu belüften und das für den Menschen gefährliche Atemgift zu beseitigen.

 

 


Einsatzart Brand
Alarmierung B3 Person - Zimmerbrand
Einsatzstart 29. Dezember 2019 11:15
Mannschaftstärke 12
Einsatzdauer 13:10:00
Fahrzeuge LF 16/12
TLF 16/25
MZF
Alarmierte Einheiten Florian Puchheim-Bahnhof
Florian Puchheim-Ort
Rettungsdienst
Polizei