Schwerer Verkehrsunfall mit 7 Verletzen

Nach einem schweren Unfall auf der B2 Höhe Anschlussstelle Germering West mit 4 Fahrzeugen und 7 Verletzten waren umfangreiche Rettungsmaßnahmen notwendig. Mehrere Personen waren eingeklemmt und mussten mit schwerem Gerät befreit werden. Die Feuerwehren Germering, Unterpfaffenhofen und Puchheim-Ort arbeiteten mit zahlreichen Kräften des Rettungsdienstes und des THW zusammen um alle Verletzte aus den Fahrzeugen zu befreien und zu behandeln. Zum Abtransport der Verletzen kamen mehrere RTW zum Einsatz. Der herbeigerufene Hubschrauber wurde nicht für den Verletztentransport benötigt.
Anschließend wurde die Unfallstelle von einem Gutachterteam vermessen, die Fahrzeuge abtransportiert und die Straße vom Straßenbaulastträger gereinigt. Feuerwehr und THW übernahmen die Ausleuchtung der Einsatzstelle, Polizei und THW leiteten den Verkehr um. Nach ca. 6 Stunden Vollsperrung konnte die Straße wieder freigegeben werden.

In der lokalen Presse wurde umfassend über den Unfall bereichtet:

https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/germering-ort28724/puchheim-bayern-unfall-mit-mehreren-autos-neue-details-zur-ursache-13027133.html

Zudem wurde erneut die Sicherheit der B2 in diesem Abschnitt diskutiert:

https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/puchheim-ort29319/darum-ist-b-2-bei-puchheim-besonders-gefaehrlich-13038108.html

 


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung 4 PKW. Frontalzusammenstoß. mehrere Personen eingeklemmt. 7 Personen 2 eingeklemmt
Einsatzstart 21. September 2019 18:42
Mannschaftstärke 12
Einsatzdauer 6,5 Stunden
Fahrzeuge LF 16/12
TLF 16/25
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Germering
Feuerwehr Unterpfaffenhofen
Rettungsdienst
Schnelleinsatzgruppe SEG
Technisches Hilfswerk THW
Polizei